BERLIN 2011: Danke an alle Teilnehmer!

Wie ihr alle wisst hatten wir über Pfingsten unser Usertreffen 2011 in Berlin und es war klasse! Berlin wir kommen wieder und was bekommen wir als Antwort? GERNE !!!!

Freitags trafen wir uns alle mit etwas Verspätung im Prinzknecht und wir wurden auch gleich vor der Tür von einem ziemlich zappelnden SIM-Versenker empfangen. Gestikulierend und mit Händen und Füssen fuchtelnd haben wir den kleinen Erendin gleich gepackt und geknuddelt, so wie es sich für uns gehört. Im Innern wurden wir von einer netten Quasselstrippe in Wölkchenhose erwartet und die Theke hat sich auch gleich beschwert dass wir zu spät sind. Nun ja, wenn so alte Dampfer wie die Queen Mary mit ihrem Hofstaat anreisen und noch ältere Mumien mitbringt die ohne Sarkophag sich raus trauen, kann man ja nur zu spät kommen.

Am Samstag haben Sascha, Dion und ich gefrühstückt und als wir uns dann zum Schiffen auf den Weg machten sind Sternchen, Miki und Danyel zu uns gestoßen. Erendin ist knapp vor kurz dann direkt an die Anlegestelle gekommen und hat sich erst mal die bayrischen Jungs in Lederhosen angeschaut, die von den anderen förmlich schon mit den Augen ausgezogen waren. Nachdem dann der Petrus es gut mit uns gemeint hat und uns eine Gratisdusche auf dem Oberdeck gegönnt hatte, waren wir bereit auch weiter zu ziehen.

Ausnahmslos gut gespeist haben wir im Elefant, ein Lokal das Dion zufällig entdeckt hat. Denn er hat uns ausnahmslos ständig darauf hingewiesen dass ihn hier keiner kennt und er heute zum ersten Mal da sei. Seltsamerweise wurde er jedoch getätschelt und bemuttert als gehöre er zum lebenden Inventar. Das Bequeme Volk blieb auch wie länger sitzen als geplant, aber wie das bei uns nun mal ist, wenn wir sitzen uns ratschen, dann…

Der Sonntag fing damit an dass wir gemeinsam den Berliner Adel besucht haben und – wie soll es anders sein – ausführlich geschlemmt haben. Da die Nettigkeiten hier so intim waren, schreibe ich mal nicht so viel drüber, außer eben dass mal wieder geknutscht und gefüßelt wurde. Nachdem alle sich den Bauch vollgeschlagen haben, sind wir gegen 16 Uhr rüber in Prinzknecht, das Personal hat uns herzlich empfangen und meinte „…. O My God“. Heidi und der etwas bleiche Bruce meinten dann, „heute verteilen wir am Laufsteg Bilder“, doch die männlichen Kandidatinnen fielen entweder durch, oder konnten so schnell rennen dass wir keine Bilder vergeben konnten. Heidi machte sogar ein Laufsteg Spezial, aber Sascha wollte nicht so recht.

So zog es uns dann zu gegebener Stunde wieder weiter in den Elefant, wo wir unmittelbar von der Chefin und dem Chef höchstpersönlich begrüßt wurden. Scheinbar haben wir am Vorabend einen bleibenden Eindruck, denn wir wurden sofort wieder erkannt. Nach dem Studium der Speisekarte wurde dann ein bisschen das Personal aufgezogen und die Gäste abgefüllt. Die Antwort an dem Tag war immer und immer wieder „GERNE!“. Das Personal hatte dann die Schautze voll, hat den laden abgeschlossen und ist mit uns wieder zurück in den Prinzknecht. Ein paar Mannen blieben bis zum Umfallen dort und einige wenige anderen wurde eine „Tour de Darkroom“ von der Puffmuddi geboten. Wie der Abend ausging… das wissen die Teilnehmer Ja selbst 😉

Am Montag als Sascha, Dion und ich dann zum Brunch kamen, wurden wir von ganz vielen netten Leuten Empfangen. Da lernten wir dann Andrius und Eniaga nach vielen Jahren der SL Freundschaft auch im RL kennen. Remmy hat noch seinen Kerl mitgebracht, so wuchs dann die Teilnehmerzahl zum schluß nochmal kräftig an. Nur unsere Zuckerschnecke Erendin kam wieder später. Wir haben beim Brunch noch gelacht, gelästert, getratscht und die ganze Straße unterhalten bis die Aufbruchsstimmung Einzug hielt.

Es war wieder ein Lustiges treffen und ich danke allen die da waren. Es hat Spaß mit Euch gemacht und ich Freue mich jetzt schon Euch über Pfingsten 2012 in Frankfurt am Main zu sehen. Ach ja, die Mehrheit hat sich beim Treffen dafür entschieden, das Treffen 2013 ist dann in der Kulturmetropole Leipzig 😉

Viele Grüsse Euere SIMMama Fladdy